Loop 3

Länge: 40,06 km
HM: 2116 +/-
max. Höhe: 2176m (Jedlkopf)
Untergrundbeschaffenheit: Kiesweg/Trail/Asphalt
Highlights: Gratlauf vom Jedlkopf über den Seebachkatzenkopf zum Wetterkreuz

 

GPS-TRACK // Dieses Mal verlasst ihr den Startbereich Richtung Norden, folgt zuerst der Achenpromenade talauswärts, quert die Gasteiner Ache, lauft kurz auf Asphalt und Wanderwegen zur Fundner Heimalm (= 1. Verpflegungsstation, nur Getränke, km 5,2) und weiter über den Hytongasteig zur Biberalm (= 2. Verpflegungsstation, voll, km 8,3). Hier habt ihr ca. die Hälfte der Höhenmeter geschafft.

Weiter auf perfekten Trails am Wetterkreuz vorbei, gelangt ihr zur Seebachscharte (km 11,3). Diese lasst ihr links liegen und lauft ab jetzt am Grat zwischen dem Gasteiner- und dem Raurisertal.

Über den Jedlkopf und den Seebachkatzenkopf weiter zum Wetterkreuz. An diesem verlasst ihr den Grat und es geht rund 250 Hm bergab zur Präaualm (3. Verpflegungsstation, voll, km 15,6) und wieder bergauf zum Dorfer Himmel. Von hier geht es nun über Trails und Forststraßen zurück ins Tal nach Dorfgastein. Auf einer Runde durch den kleinen Ortskern passiert ihr die 4. volle Verpflegungsstation bei km 27,5.

Jetzt liegen nur noch 400 Hm auf Forststraßen, zurück Richtung Bad Hofgastein, vor euch. Am Talboden beim Hofgasteiner Bahnhof angekommen, kann der Flüssigkeitshaushalt an der 5. Verpflegungsstation (voll, km 36,7) noch einmal aufgefüllt werden.

Wenn ihr euch die Kraft gut eingeteilt habt, könnt ihr hier noch einmal Tempo machen. Schnappt euch eure beiden Teamkollegen und sprintet die letzten 700m gemeinsam ins Ziel!